Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie

German Journal of Work and Organizational Psychology

Lesen Sie die ONLINE Ausgabe unter econtent.hogrefe.com!

In Kooperation mit der Sektion Wirtschaftspsychologie im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)

ISSN:
ISSN-L 0932-4089, ISSN-Print 0932-4089, ISSN-Online 2190-6270
Index:
Social Science Citation Index (SSCI), Research Alert, Current Contents/Social & Behavioral Sciences, PsycInfo, PsycLit, PsyJOURNALS, PSYNDEX, Scopus, IBZ, IBR und Europ. Reference List for the Humanities (ERIH). Impact Faktor: 0.250 (5 Year Impact Factor: 0.449)
Uitgever:
Prof. Dr. Annette Kluge (Geschäftsführende Herausgeberin)
Informatie over de uitgever

Überblick / About the journal

 

Die Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie A & O stellt anspruchsvolle, innovative Forschung zu arbeits- und organisationswissenschaftlichen Fragestellungen dar, berichtet über aktuelle Methoden- und Instrumentenentwicklung im eignungs-/organisationsdiagnostischen und arbeitsanalytischen Bereich und bietet vielfältige Lösungspotentiale für konkrete betriebspsychologische Fragestellungen. Die Zeitschrift fördert so den wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch und liefert interessante Gestaltungs- und Interventionskonzepte. Sie ist ein wichtiges Informationsmedium für Psychologen in Betrieben, Verwaltungen und Verbänden sowie für Führungskräfte.

Die Herausgeber der Zeitschrift handeln nach den Richtlinien von Commitee on Publication Ethics (COPE) (http://publicationethics.org).

Die Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie A & O (ISSN 0932-4089) erscheint seit 1956 vierteljährlich.

Die Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie wird über Portico archiviert.

 

 

Aims and Scope

The German Journal of Work and Organizational Psychology (ZAO) presents superior/high-quality and innovative research on topics in the area of work science and organizational science. A major focus is on reporting the current trends in the development of methods and instruments in the field of aptitude testing/organizational diagnostics and work analysis and offers diverse solutions to questions raised within industrial psychology. The journal aims to promote scientific collaboration and exchange and provides interesting organizational and intervention concepts. It is an important source of information for psychologists working in companies, administration, and associations as well as for personnel in executive positions.

The journal´s editors adhere to, and expect authors to adhere to, the Commitee on Publication Ethics (COPE) standards (http://publicationethics.org).

The German Journal of Work and Organizational Psychology (ISSN 0932-4089) has been published quarterly since 1956. ZAO has been publishing articles in English since 2013.

The ZAO is archived with Portico.

News

„Derzeit haben die Begriffe „Revolution“, „Disruption“ oder solche, die gleich ein neues Zeitalter („age“) ankündigen, Hochkonjunktur. Wir sprechen von der 4. industriellen Revolution, vom nächsten Maschinenzeitalter und von disruptiven Innovationen. Diese neuen technologischen Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Menschen, Objekten und Systemen hinterlassen eine Fülle von Datenspuren, die gleichsam auf die Aufgaben, Rollen und Verantwortlichkeiten im HR- und Personalbereich wirken. HR Analytics und People Analytics sind ausgewählte Beispiele für die da auf uns zurollenden und sich entwickelnden Aktivitätsfelder für die Arbeits- und Organisationspsychologie. Die Zeitschrift für Arbeits- und Organisationpsychologie kann in dieser Zeit der antizipierten „Revolutionen und Disruptionen“ als ein sowohl von Praktiker_innen als auch von Forscher_innen gelesenes Journal als wichtiges Forum dienen, sich mit den Möglichkeiten und Chancen aus arbeits- und organisationspsychologischer Sicht auseinanderzusetzen, Perspektiven zu verstehen, aber ebenso Positionen zu hinterfragen, um sich in die Diskussion mit empirischer Forschung und weiterentwickelten Theorien („evidence-based“) einzubringen. Gleichwohl sind dabei die Besonderheiten der Mitbestimmung, des Datenschutzes im deutschen und europäischen Raum zu integrieren und die arbeits- und organisationspsychologischen Errungenschaften des letzten Jahrhunderts einerseits zu bewahren und andererseits kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ich freue mich darauf, diese Phase im Rahmen der geschäftsführenden Herausgeberschaft im Sinn der Ziele der ZAO gemeinsam mit den Mit-Herausgeber_innen und meinem Team zu begleiten, zu beobachten und innovativ, lösungs- und praxisorientiert mitzugestalten.“

Annette Kluge, Bochum

Blick in die Zeitschrift / Browse the journal

Themenhefte

2016

Assessment of Vocational Interests
Eds. by Benedikt Hell, Bart Wille, and Stefan Hoeft
Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 60 (2)

2006

Stand und Perspektiven der Arbeits- und Organisationspsychologie
Hrsg. von Gerhard Blicke und Alexander Witzki
Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 50 (4)

2005

Work-Life Balance
Hrsg. von Marianne Resch und Eva Bamberg
Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 49 (4)

2003

Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit
Hrsg. von Friedemann W. Nerdinger
Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 47 (4)

2002

Emotion und Arbeit
Hrsg. von Jürgen Wegge und Uwe Kleinbeck
Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 46 (4)

2000

Lernen und Fördern in Organisationen
Hrsg. von Karlheinz Sonntag und Niclas Schaper
Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 44 (4)

1999

Telearbeit aus psychologischer Sicht
Hrsg. von André Büssing
Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 43 (3)

 

Sonderbeiträge

2013

Keller, M., Bamberg, E., Kersten, M. & Nienhaus, A. (2013). Validierung des Instruments zur stressbezogenen Arbeitsanalyse für Klinikärztinnen und -ärzte (ISAK)
Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 57, 1, 21a-i. Download (PDF)

2006

Blickle, G.: Psychologie und Praxis: 50 Jahre anwendungsorientierte psychologische Forschung im deutschen Sprachraum. [Editorial]
Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 50, 1, 1-2. Download (PDF)

Für Autorinnen und Autoren / For Authors

Hinweise für Autorinnen und Autoren

Wir freuen uns über Ihre Einreichung  für die Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie. Wir möchten Sie bitten, auch unsere Hinweise für Autorinnen und Autoren zu beachten, welche Sie im Download-Bereich herunterladen können.

Bitte orientieren Sie sich bei deutschsprachigen Manuskripten an den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

Bitte reichen Sie Ihr Manuskript elektronisch über den Editorial Manager ein.

Vielen Dank

Instructions to Authors

We are looking forward to receiving your manuscript for German Journal of Work and Organizational Psychology. Please also take notice of the instructions to authors which you find on the download area.
Please use the APA style for English articles.

All manuscripts should be submitted via Editorial Manager.

Thank you

Für Anzeigenkunden

Informationen

Lieber Anzeigenkunde,

hier finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen um bei Hogrefe zu werben. Dazu gehören die aktuellen Tarife, Dienstleistungen und Sonderangebote sowie auch Ihren Kontakt für die Werbung in dieser Zeitschrift.

Mediadaten

Hier finden Sie unsere aktuellen Mediadaten und Anzeigenpreisliste zum Download:

Bestelinformatie

Die Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie erscheint vierteljährlich. Abonnements sind nur jahrgangsweise erhältlich (4 Hefte pro Band) und gelten bis auf Widerruf.

Informatie voor abonnees

Zeitschriften-Abonnement Institution 2020

+ Porto und Versandgebühren
(Deutschland: € 6,80; übrige Länder: € 12,00)

Preise für Bibliotheken und Institute hängen davon ab, ob Print oder Online benötigt wird sowie von der Größe des Instituts.

Informationen zu unseren Online-Abonnements und Preisen finden Sie in unserem Zeitschriftenverzeichnis. Oder kontaktieren Sie uns unter econtent@hogrefe.com.


Zeitschriften-Abonnement Privat 2020

Die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, des Berufsverbandes Deutscher Psychologen und die Mitglieder der Sektion Wirtschaftspsychologie erhalten einen Rabatt von 20%.

+ Porto und Versandgebühren
(Deutschland: € 6,80; übrige Länder: € 12,00)


Einzelheft 2020

Einzelne Online-Zeitschriftenhefte können bei Hogrefe eContent.com online erworben werden.

Einzelne gedruckte Heftausgaben können (je nach Verfügbarkeit) über das Bestellformular geordert werden.

+ Porto und Versandgebühren
(Deutschland: € 6,80; übrige Länder: € 12,00)


Probeheft

Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft oder besuchen Sie das Online Jounal für ein kostenfreies Online-Probeheft.